Ausbau des Fernwärmenetzes Kuhloweg/Hellweg

16.04.2024

Ab dem 18. April 2024 erweitern die Stadtwerke Iserlohn ihr Fernwärmenetz im Kreuzungsbereich Kuhloweg/Hellweg in Richtung Kreuzung Hellweg/Dortmunder Straße.

Zu diesem Zweck wird in den kommenden Tagen die Baustelle an der Ecke Kuhloweg / Hellweg für den Beginn des ersten Bauabschnitts eingerichtet (s. Abb.). Dies bedeutet Veränderungen der üblichen Verkehrswege für Fußgänger, Rad- und PKW-Fahrer. 

Über eine geplante Bauzeit von ca. vier Monaten arbeiten die Stadtwerke Iserlohn in aufeinanderfolgenden Bauabschnitten in Richtung der Kreuzung Hellweg/Dortmunder Straße. 

Der gesamte Abschnitt erweitert das mittlerweile 72 km lange Fernwärmenetz des Heimatversorgers in Iserlohn und mündet in Richtung Gerlingsen auf Höhe der Straße „Am Schürenbusch“ in das bestehende Netz.

Die Stadtwerke Iserlohn bitten alle Verkehrsteilnehmer um umsichtige Fahrweise, auch weil es insbesondere in den verkehrsstarken Zeiten zu Rückstaus kommen kann.

Das Tempolimit für den Individualverkehr wird zu diesem Zweck entlang der Dortmunder Straße von 70 km/h auf 50 km/h reduziert.

„Damit die Beeinträchtigungen für den Individualverkehr möglichst gering ausfallen, arbeiten wir mit unseren Partnern von 6 – 22 Uhr im Zweischicht-System“, so Markus Becker, Abteilungsleiter Planung und Bau bei den Stadtwerken Iserlohn.

Fernwärmebaustelle Plan

Das Iserlohner Fernwärmenetz kann sich sehen lassen. Mit seiner 72 km- Länge profitieren bereits heute viele Iserlohnerinnen und Iserlohner von einer smarten Nutzung von Wärme, die sonst ungenutzt bliebe – ziemlich clever. SauerlandWärme entsteht mittels hocheffizienter Kraft-Wärme-Kopplung. Die eingesetzte Energie wird so optimal ausgenutzt und der Schadstoff- und CO2-Ausstoß wird auf ein Minimum reduziert. So versorgen die Stadtwerke Iserlohn immer mehr Bürgerinnen und Bürger mit klimafreundlicher Energie.

Im Rahmen der Nutzung unserer Webseiten verwenden wir, neben technisch notwendigen Cookies, auch Cookies von Dritten zu Werbe- und zu Analyse-Zwecken (z.B. Google Analytics).

Weitere Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung