Kosten und CO2 senken, Wettbewerbsfähigkeit steigern

Energie Beratung

Eine professionelle und unabhängige Energieberatung analysiert aktuelle Prozesse, ermittelt Einsparpotenziale und schlägt konkrete Verbesserungsmaßnahmen vor. Ein guter Startpunkt für so manche Verbesserung im Betrieb! 

Dank staatlicher Fördergelder können auch kleine und mittlere Unternehmen von der Beratung profitieren – in Zusammenarbeit mit dem SGS TÜV Saar und Ihrem Heimatversorger.

Energieeinsparpotenziale

Bis zu 25% der Energie­kosten sparen

Kleine und mittlere Unternehmen, die eine Energie­beratung in Anspruch genommen und vorgeschlagene Maßnahmen umgesetzt haben, konnten in der Regel zwischen 15 und 25 Prozent ihrer Energiekosten ein­sparen. Die Tabelle zeigt die Einsparpotenziale in unter­schiedlichen Bereichen. 

Im Durchschnitt sparen unsere Kunden 5.000,- €* p.a.!

*Bei einem Verbrauch von 100.000 kWh p.a. und einem Netto-Arbeitspreis von 25 Cent/kWh

Ihre Vorteile einer Energieberatung

Energie- und Kosteneinsparung

Eine professionelle Energieberatung deckt konkrete Unternehmensbereiche auf, in denen Sie die Energieeffizienz steigern können. Entsprechende Maßnahmen sind oft hochwirtschaftlich und amortisieren sich in der Regel in weniger als drei Jahren.

Knowhow-Gewinn

Nutzen Sie das Wissen der Energieberatung für sich! Die Sicht von außen gibt neue Impulse und vermittelt wichtiges Know-how, das Sie nachhaltig nutzen können.

Energiekennzahlen und Benchmarking

Mit der Energieberatung starten Sie Analyse­prozesse, die Ihnen Kennzahlen für Ihre Einsparziele liefern. Diese Zahlen können sie langfristig für sich nutzen, z.B. fürs Benchmarking.

Moderne Technologien

Die Umsetzung der Energieeffizienzmaßnahmen geht häufig mit dem Einsatz neuer Technologien einher. Diese bieten neben dem Stromspar­potenzial viele weitere Vorteile.

CO2-Reduktion

Wer seinen Energieverbrauch reduziert, spart auch CO 2 . Damit stellen Sie Ihr Unternehmen nachhaltig auf und denken an nachfolgende Generationen.

Geringer Zeitaufwand

Wir übernehmen die Beantragung der Förder­gelder und energetische Aufnahme Ihres ­Betriebs. Dazu beanspruchen wir Ihre Zeit ­lediglich zur Betriebsbesichtigung.

100 % Beratung, nur 20 % bezahlen

Der TÜV und Ihr Heimatversorger beantragen die Förder­gelder, die das Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhr­kontrolle (BAFA) bereitstellt. Das Amt fördert 80 Prozent bis max. 6.000 Euro der Beratungssumme. Der Vertrag wird nach Bewilligung der Fördergelder geschlossen.

Voraussetzungen für die Bewilligung

  • Weniger als 250 Mitarbeiter
  • Jahresumsatz von höchstens 50 Mio. €
    oder Jahresbilanzsumme von maximal 43 Mio. €
  • Energiekosten von mindestens 10.000 € p.a.
Energieeinsparpotenziale
  • Nur 5 Schritte zu mehr Energieeffizienz. Wir zeigen Ihnen den Weg.

    Britta Albrecht
    Key Account Managerin
    Britta Albrecht
    Key Account Managerin

Im Rahmen der Nutzung unserer Webseiten verwenden wir, neben technisch notwendigen Cookies, auch Cookies von Dritten zu Werbe- und zu Analyse-Zwecken (z.B. Google Analytics).

Weitere Hinweise zum Umgang mit Ihren personenbezogenen Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung