Kostenloses Service-Telefon*

Mo. – Fr.  8:00 – 18:00

0800 589 22 42

* Gebührenfrei aus dem Festnetz. Mobilfunkpreise können ggf. davon abweichen.

24-Stunden-Störungs-Hotlines

Strom 02371 159 078
Erdgas 02371 159 079
Fernwärme​ 02371 159 081
Wasser 02371 159 082

Nur für Störungen und Notfälle.
Keine Beratung.

Wonach suchen Sie?

18.11.2015

Mietangebote machen Lust auf Stromer

Modellkommune Iserlohn: Das Pilotprojekt der Stadt und der Stadtwerke Iserlohn ermöglicht Fahrern von E-Autos seit Semptember überall in Deutschland das Laden und Abrechnen von Ökostrom vom Heimatversorger.

Das Geheimnis ist ein intelligentes Ladekabel des Berliner start-up-Unternehmens ubitricity, das die Autofahrer immer dabei haben und das beim Ladevorgang über den Stromvertrag freigeschaltet wird. Wie beim Handyvertrag gibt es für Kunden der Stadtwerke am Ende des Monats eine einzige Rechnung. Das kommt in der Bevölkerung gut an. Deshalb starten die Iserlohner jetzt in die zweite Runde: Gewerblichen Kunden soll mit einem Mietangebot das Umsteigen auf strombetriebene Fahrzeuge schmackhaft gemacht werden.

„Wir sind sicher, dass das Angebot, E-Fahrzeuge zu mieten, für viele Unternehmen attraktiv ist“, sagt Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Klaus Weimer. Schließlich lägen die Betriebskosten bei Elektromobilen mit rund drei Euro auf 100 Kilometern deutlich unter denen von Verbrennern. Vorteile biete das E-Auto auch durch seine Steuerfreiheit sowie geringe Wartungskosten. „Ein Elektroauto hat 90 mal weniger bewegliche Teile als ein Auto mit Verbrennungsmotor, es gibt keine Auspuffanlage, keine Lichtmaschine, keine Zündkerzen, keinen Ölwechsel“, so Dr. Weimer.

Für Firmenkunden sei das Angebot auch interessant, weil die Reichweite der E-Fahrzeuge für den normalen betrieblichen Einsatz ausreiche. Die Iserlohner halten für ihre Kunden ein Komplett-Angebot parat: „Wir vermieten die Fahrzeuge mit Versicherung, intelligentem Ladekabel, das die Versorgung auch über unser Gebiet hinaus ermöglicht, und einem Stromvertrag für die Dauer von zwei Jahren an unsere Kunden, wobei die monatlichen Mietkosten auf einem ähnlichen Niveau liegen wie bei einem geleasten Benzinfahrzeug“, sagt der Geschäftsführer. Das Unternehmen profitiere dadurch doppelt: Die Betriebskosten seien deutlich niedriger und das Unternehmen erhalte nach zwei Jahren auf Wunsch ein neues Mietfahrzeug.

Der Stadtwerke-Chef ist davon überzeugt, dass kein Weg an Elektromobilität vorbei geht. Umsomehr begrüßt er die städtischen Anstrengungen, hier Vorreiter zu sein. Während die Stadtwerke Iserlohn den Strom liefert, stellt die Stadt die Infrastruktur bereit. Geplant ist der kontinierliche Ausbau der Ladestationen.

Ab nächstem Jahr wollen die Iserlohner ihr Mietangebot auch auf private Kunden ausdehnen. Probleme gebe es derzeit noch bei der Frage der Versicherung. Eine Lösung sei aber auch hier in Sicht.

Die neuesten Meldungen im Überblick

Die neuesten Meldungen im Überblick

Haben Sie Fragen zu einem aktuellen Thema?

Schreiben Sie uns eine E-Mail


Ältere Meldungen 

finden Sie hier


Intelligente Produkte zum Energiesparen  

Kontakt 

Kostenloses Service-Telefon* 

Mo.–Fr.  8:00–18:00

0800 589 22 42 

* Gebührenfrei aus dem Festnetz. Mobilfunkpreise können ggf. davon abweichen.

24-Stunden-Störungs-Hotlines 

Strom 02371 159 078
Erdgas 02371 159 079
Fernwärme​ 02371 159 081
Wasser 02371 159 082

 

Nur für Störungen und Notfälle.
Keine Beratung.

Kundenzentrum Stefanstrasse 

Stefanstraße 4–8 · 58638 Iserlohn
Mo.–Fr. 8:30–17:00

 

Service-Center Schillerplatz 

Schillerplatz · 58636 Iserlohn
Mo., Do. 09:30–18:00
Di., Mi.  09:30–16:30
Fr., 09:30–14:00
Sa.   10:00–13:00