Kostenloses Service-Telefon*

Mo. – Fr.  8:00 – 18:00

0800 589 22 42

* Gebührenfrei aus dem Festnetz. Mobilfunkpreise können ggf. davon abweichen.

24-Stunden-Störungs-Hotlines

Strom 02371 159 078
Erdgas 02371 159 079
Fernwärme​ 02371 159 081
Wasser 02371 159 082

Nur für Störungen und Notfälle.
Keine Beratung.

Wonach suchen Sie?

14.07.2015

Gewinner des Kunstwettbewerbs gekürt

BTK-Studierende überzeugen mit eigenen Bildern.

Kunst und Energie – passt das zusammen? Und ob! Beweise dafür lieferten vor allem Mailin Modrach, Jule Companie und Daniel Langermann, Studierende an der Hochschule für Gestaltung (BTK) in Iserlohn. Sie waren es, die mit ihren Arbeiten so überzeugten, dass ihre Bilder zukünftig die neuen Räumlichkeiten des Heimatversorgers schmücken und zusätzlich Geldpreise erhielten.

Dr. Klaus Weimer und Reiner Timmreck bei der Preisverleihung in der BTK mit den ersten drei Gewinnern: Mailin Modrach, Jule Companie und Daniel Langermann

Seit Anfang des Jahres suchten die Stadtwerke Iserlohn Bilder für den Neubau an der Stefanstraße. Studierende der BTK machten sich diese Suche zur Aufgabe und gestalteten Bilder rund um das Thema Energie. Dr. Klaus Weimer, Sprecher der Geschäftsführung der Stadtwerke Iserlohn, erklärt, was es damit auf sich hat: „Die neuen Wände sind noch sehr kahl. Deswegen haben wir die Fachleute aus unserer Heimat um Unterstützung gebeten.“

Bereits im April begutachten die Studierenden die Räumlichkeiten und besprachen mit dem Heimatversorger die Rahmenbedingungen. Dr. Klaus Weimer: „Wir haben absichtlich kaum Vorgaben gemacht, um die Kreativität nicht zu beeinflussen. Die einzige Anweisung war: Die Bilder müssen etwas mit Energie zu tun haben.“ Ob es sich dabei um Malerei oder gar Fotografie handelte, war frei zu entscheiden.

Vergangene Woche kam es zu der offiziellen Sichtung der Arbeiten. Eine Jury bewertete schließlich die Bilder. Am Jury-Tisch saßen Stadtwerke-Geschäftsführer Dr. Klaus Weimer und Reiner Timmreck, Stadtwerke-Aufsichtsratsvorsitzender Hartmut Bogatzki, Ralf Langner, Aufsichtsratsvorsitzender der Energie AG, Lutz Tölle, niedergelassener Fotograf, Christoph Schulte vom Stadtspiegel und Daniela Kunert von den Stadtwerken Iserlohn. Gemeinsam einigten sie sich schließlich auf die besten drei Arbeiten, die mit den insgesamt ausgelobten 1500 Euro prämiert wurden. „Die Zusammenarbeit hat großen Spaß gemacht. Die Arbeiten der Studierenden waren beeindruckend. Ich freue mich darauf, die Bilder nun endlich bei uns aufzuhängen“, sagt Dr. Klaus Weimer.

Auch BTK-Professoren Katharina Mayer und Ubbo Kügler sind von dem Projekt überzeugt: „Wenn ein direkter Kontakt zum Kooperationspartner besteht, ist das für die Studierenden eine großartige, praxisnahe Arbeit. Es ist immer etwas anderes, Rückmeldungen auch von außenstehenden Personen zu bekommen.“ Zusätzlich sieht Prof. Katharina Mayer Vorteile für die BTK selbst: „Die Hochschule bekommt eine tolle Gelegenheit, den Standort Iserlohn noch bekannter zu machen und die unzähligen Angebote und Möglichkeiten zu präsentieren.“


Informationen zu den Kunstwerken gibt Fotograf und Jurymitglied Lutz Tölle

 

Platz 1
Das Zusammenspiel aus geschickt gewählten Bildmotiv, innovativem Einsatz von Bildreduktion und  Typographie haben die Jury überzeugt. Das Bild ist einzigartig und war so noch nicht gesehen. Beim längeren Betrachten des Bildes wurden die geschickt verwendeten Schriftschnitte zu Sätzen oder Schlagworten, die die Unternehmensphilosophie der Stadtwerke wiedergeben. „Man muss sich mit dem Bild beschäftigen und dann entdeckt man die vielen Feinheiten dieses Bildmotives. Die Dynamik, mit der das Wasser in das Glas läuft. Die Hand, die das Glas hält, als Metapher für den Menschen und Bürger unserer Stadt für den wir versuchen Tag täglich unser Bestes zu geben. Diese Bild lässt einen nicht mehr los und man versucht in der Typographie immer wieder neue Worte und  Sätze zu entdecken“,  so Jurymitglied Dr. Klaus Weimer.

Platz 2
Die Jury hat die Bildserie des Wohnzimmers in der Natur für den 2. Platz ausgewählt. „Coming home“ titulierten die Jurymitglieder die Serie. Das Licht in der gewählten Bachszene ist das natürliche durch die Bäume fallende Licht. Keine zusätzliche Beleuchtung wurde verwendet, dadurch geht der eindeutige Figur Grund Kontrast verloren. Die Personengruppe auf der Coach und den Sesseln wird eins mit der Umgebung. Man muss ganz genau hinschauen, um alle Feinheiten zu entdecken. „Der kleine Tisch mit der Leuchte zeigen sinnbildlich wie wichtig uns (Licht) Strom ist. Das Wasser als weiteres hohes Gut und die intakte Natur schaffen einen wunderbaren Rahmen, um das Handeln der Stadtwerke zu symbolisieren“, so die Jury.

Platz 3
So einfach, und doch so gut. Das saftige Grün eines Blattes, hervorgerufen durch tausende kleine Kapilare ist die Brücke zu den Stadtwerken. Beim zweiten Betrachten des Motives sieht man die geschickte Veränderung des Bildmotives. Das Iserlohner Straßennetz ist bis auf eine dünne Strichstärke reduziert anstelle der Kapilare eingesetzt. Die vielen Verästelungen in der Blattstruktur (das enge Straßenentz) sorgen beim Blatt und im realen Leben durch die Leitungsnetze der Stadtwerke für die ausreichende Versorgung damit alles immer „blühen“ kann. „Das Motiv zeigt, wie wichtig Versorgung vor Ort ist, und worin unsere Stärken bestehen. Das ist Ansporn für die Zukunft, dass alles immer „Grün“ wird“, sagt Jurymitglied Dr. Klaus Weimer. 

 

Hier geht′s zur BTK Iserlohn

Die neuesten Meldungen im Überblick

Die neuesten Meldungen im Überblick

Haben Sie Fragen zu einem aktuellen Thema?

Schreiben Sie uns eine E-Mail


Ältere Meldungen 

finden Sie hier


Intelligente Produkte zum Energiesparen  

Kontakt 

Kostenloses Service-Telefon* 

Mo.–Fr.  8:00–18:00

0800 589 22 42 

* Gebührenfrei aus dem Festnetz. Mobilfunkpreise können ggf. davon abweichen.

24-Stunden-Störungs-Hotlines 

Strom 02371 159 078
Erdgas 02371 159 079
Fernwärme​ 02371 159 081
Wasser 02371 159 082

 

Nur für Störungen und Notfälle.
Keine Beratung.

Kundenzentrum Stefanstrasse 

Stefanstraße 4–8 · 58638 Iserlohn
Mo.–Fr. 8:30–17:00

 

Service-Center Schillerplatz 

Schillerplatz · 58636 Iserlohn
Mo., Do. 09:30–18:00
Di., Mi.  09:30–16:30
Fr., 09:30–14:00
Sa.   10:00–13:00