Kostenloses Service-Telefon*

Mo. – Fr.  8:00 – 18:00

0800 589 22 42

* Gebührenfrei aus dem Festnetz. Mobilfunkpreise können ggf. davon abweichen.

24-Stunden-Störungs-Hotlines

Strom 02371 159 078
Erdgas 02371 159 079
Fernwärme​ 02371 159 081
Wasser 02371 159 082

Nur für Störungen und Notfälle.
Keine Beratung.

Wonach suchen Sie?

Ein starkes Stück Heimat

Unser Trikwasser für Iserlohn: gesund und gut

Das Trinkwasser, das täglich aus Ihrem Wasserhahn fließt, hat eine spannende Geschichte zu erzählen. Es wird ausschließlich in der Region gewonnen und seine besondere Qualität verdankt es zum großen Teil seiner naturnahen Herkunft. Das Regenwasser legt einen weiten Weg durch Kalksteinschichten zurück, die vor 400 Millionen Jahren entstanden. Damals lag unsere Heimat noch auf dem Meeresgrund als Korallenriff, das größer war als das Great Barrier Reef vor Australien.

In einem der modernsten Wasserwerke Deutschlands, dem „Zentralen Wasserwerk Krug von Nidda“ wird das kostbare Gut aufereitet. Um die einwandfreie Qualität dauerhaft zu gewährleisten, werden jedes Jahr 2.500 Trinkwasseranalysen durchgeführt. Der Aufwand, den wir dafür betreiben, übersteigt deutlich die Vorgaben des Gesundheitsamtes.

Ihr Heimatversorger stellt Tag für Tag rund 10 Millionen Liter erstklassiges Trinkwasser für Sie bereit.

Gut informiert

Hier zeigen wir Ihnen in einem unterhaltsamen Film den Weg des Wassers vom Regentropfen bis zu Ihnen nach Hause.

 

Zuverlässigkeit seit 150 Jahren

Höchste Ansprüche an die Qualität unseres Wassers zu stellen, sehen wir als unsere ureigene Aufgabe. Wir versorgen die Bürgerinnen und Bürger der Stadt zuverlässig mit sauberem Trinkwasser. Unsere Mitarbeiter geben täglich ihr Bestes, um die Versorgungssicherheit zu gewährleisten und die Leitungen in einem einwandfreien Zustand zu halten.

Heute stellen uns jedoch der demografsche Wandel und ein stetiger Rückgang der heimischen Bevölkerung vor eine große Herausforderung. Im Zeitraum von 1990 bis 2014 sank die Einwohnerzahl um 4,2 Prozent. Dadurch sank der Wasserverbrauch, während die Kosten für das Rohrleitungsnetz und dessen Bewirtschaftung sowie für Gewinnung, Aufereitung und Beprobung gleich bleiben.

 

Der Verbrauch sinkt kontinuierlich

Aber auch aufgrund des veränderten Bewusstseins der Bürgerinnen und Bürger setzt sich der Trend zu einem sparsameren Umgang mit der Ressource Wasser fort. Jeder Deutsche verbraucht heute am Tag rund 120 Liter Wasser, während es im Jahr 1990 noch 145 Liter waren. Beim Wassersparen belegen wir im europaweiten Vergleich einen Spitzenplatz.

 


Fairness im Abrechnungssystem

Bislang war es bundesweit üblich, die Berechnung des Trinkwassers anhand eines Grundpreises pro Wasserzähler unabhängig von den Wohneinheiten jedes Gebäudes vorzunehmen. Dieses System eignet sich allerdings nicht mehr für die künftige Entwicklung. Aufgrund kontinuierlich sinkenden Wasserabnahmemengen verteilen sich die gleichbleibenden Kosten der Gewinnung und Infrastruktur auf immer weniger Einwohner.

Im Dialog mit der Landeskartellbehörde haben wir daher eine Abrechnungssystematik entwickelt, die diesem Ungleichgewicht entgegenwirkt und gleichermaßen eine faire Kostenverteilung auf alle Nutzer des Trinkwassernetzes vornimmt. Diese Umstellung erfolgt aktuell in vielen Städten in NRW. Die Kartellbehörde bewertet unsere Wassertarifumstellung als sachlich gerechtfertigt und unterstützt diesen nachhaltigen Umstellungsprozess.

Darum haben wir einen neuen, fairen und transparenten Wassertarif entwickelt.

An die Stelle des alten Grundpreises tritt ein neuer Systempreis, der die Anzahl der Wohneinheiten jedes Gebäudes berücksichtigt. Für Gebäude, die ausschließlich gewerblich genutzt werden,wird der Systempreis nach Verbrauchsklassen gestaffelt. Der bisherige Verbrauchspreis bleibt bestehen und wird zukünftig je verbrauchtem Kubikmeter deutlich günstiger.  

Weitere Informationen und Hintergründe zur Umstellung der Wasserpreissystematik zum 01.08.2017 finden Sie in unserer Broschüre.

Zudem haben wir die häufigsten Fragen mit den entsprechenden Antworten in einem FAQ für Sie zusammengestellt.


Preisübersicht 

 

Trinkwasserpreise ab dem 01. August 2017

Tarif für Wohn- und Gewerbeeinheiten
netto brutto
Verbrauchspreis / m3 1,33 € 1,42 €
 
Systempreis / Jahr    
1 Einheit 205,53 € 219,92 €
2 Einheiten
308,29 € 329,87 €
3 Einheiten
390,50 € 417,84 €
4 Einheiten
462,43 € 494,80 €
5 Einheiten
524,09 € 560,78 €
6 Einheiten
580,61 € 621,25 €
7 Einheiten
631,99 € 676,23 €
8 Einheiten
678,23 € 725,71 €
9 Einheiten
719,34 € 769,69 €
10 Einheiten
750,17 € 802,68 €
Jede weitere Einheit
30,83 € 32,99 €

 

Trinkwasserpreise ab dem 01. August 2017

Tarif für ausschließliche Gewerbezwecke
netto brutto
Verbrauchspreis / m3 1,33 € 1,42 €
 
Systempreis / Jahr    
0 m3 bis 99 m3 205,53 € 219,92 €
100 m3 bis 299 m3 308,29 € 329,87 €
300 m3 bis 749 m3 524,09 € 560,78 €
750 m3 bis 1.499 m3 750,17 € 802,68 €
1.500 m3 bis 4.999 m3 1.366,75 € 1.462,42 €
5.000 m3 bis 9.999 m3 2.754,05 € 2.946,83 €
10.000 m3 bis 14.999 m3 4.295,49 € 4.596,17 €
15.000 m3 bis 24.999 m3 6.607,66 € 7.070,20 €
25.000 m3 bis 49.999 m3 12.002,71 € 12.842,90 €
ab 50.000 m3 15.856,32 € 16.966,26 €

Alle Preise sind Bruttoangaben inkl. 7 % MwSt.

 

Preisübersicht 

Trinkwasserpreise vom 01. März 2011 bis zum 31. Juli 2017

Nenngröße des Zählers
n 2,5 n 6 n 10
Größter Durchfluss (Q max)
5 m3 /Std. 10 m3 /Std. 20 m3 /Std.
Arbeitspreis netto in €/m3
1,69 1,69 1,69
Arbeitspreis brutto in €/m3
1,81 1,81 1,81
Festpreis netto in €/Monat
15,85 17,46 59,02
Festpreis brutto in €/Monat
16,95 18,68 63,15

Für Wasserzähler mit einen größeren Größten Durchfluss (Q max) gemäß "Eichanweisung für Kaltwasserzähler" beträgt der Grundpreis monatlich 2,95 € netto m3/Std. (3,16 € brutto m3/Std).

 

Allgemeine Erläuterungen  

Die Versorgung erfolgt zu den jeweils geltenden allgemeinen Bedingungen für die Wasserversorgung von Tarifkunden sowie zu den ergänzenden Bestimmungen an.

Im Nettoarbeitspreis ist die Abgabe gemäß Wasserentnahmeentgeltgesetz NRW vom 01.02.2004 in Höhe von 0,05 €/m3 enthalten.

In den Bruttopreisen ist die gesetzliche Umsatzsteuer von 7,0 % enthalten. Alle Preise sind aus Übersichtsgründen kaufmännisch gerundet.


Trinkwasser-Analyse 

Auszug der wichtigsten kundenrelevanten Parameter aus unserer Trinkwasseranalyse für Iserlohn (Stand: März 2017)

Analyseauszug
Calcium 47,0 – 84,5 mg/l
Magnesium 5,8 – 9,0 mg/l
Natrium 16,0 – 31,0 mg/l
Kalium 1,6 – 3,1 mg/l
Sulfat 36,0 – 60,0 mg/l
Chlorid 30,3 – 34,0 mg/l
Nitrat 13,5 – 16,0 mg/l
Fluorid 0,03 – 0,10 mg/l
pH-Wert 7,69 – 7,74
Wasserhärte 1,43 – 2,48 mmol/l
Härtebereich gemäß Waschmittelgesetz mittel

Die genaue Wasserhärte für Ihren Anschluss können Sie hier abfragen

 

Zusatzstoffe zur Aufbereitung gemäß Trinkwasserverordnung
Flockungsmittel (Eisen-III-Chlorid)
Flockungshilfsmittel (Magnafloc)
Ozon
Natronlauge
Chlordioxid


Bitte beachten Sie die korrekte Dosierung Ihres Waschmittels zum Schutz unserer Gewässer.


Intelligente Produkte zum Energiesparen  

Kontakt 

Kostenloses Service-Telefon* 

Mo.–Fr.  8:00–18:00

0800 589 22 42 

* Gebührenfrei aus dem Festnetz. Mobilfunkpreise können ggf. davon abweichen.

24-Stunden-Störungs-Hotlines 

Strom 02371 159 078
Erdgas 02371 159 079
Fernwärme​ 02371 159 081
Wasser 02371 159 082

 

Nur für Störungen und Notfälle.
Keine Beratung.

Kundenzentrum Stefanstrasse 

Stefanstraße 4–8 · 58638 Iserlohn
Mo.–Fr. 8:30–17:00

 

Service-Center Schillerplatz 

Schillerplatz · 58636 Iserlohn
Mo., Do. 09:30–18:00
Di., Mi.  09:30–16:30
Fr., 09:30–14:00
Sa.   10:00–13:00